Ihre Reservierungsanfrage:

Firma:

Ansprechpartner:

E-Mail-Adresse:

Telefonnummer:

Räumlichkeit:

Datum:

Uhrzeit:

Anzahl der Gäste:

Ihre Anfrage:


Tisch- und Restaurantreservierung

Nadja Servellini
Tel.: 089 55104 - 703
Email: n.servellini@zum-franziskaner.de

Eventlocation

Michaela Ehrlinger
Tel.: 089 55104 - 701
Email: m.ehrlinger@zum-franziskaner.de
Amelie Schuler
Tel.: 089 55104 - 702
Email: a.schuler@zum-franziskaner.de

Küchendirektor

Patrick Marquardt
Email: p.marquardt@zum-franziskaner.de

Betriebsassistenz

Sarah Michel
Email: s.michel@zum-franziskaner.de

Der Löwenbräukeller

Ihre Location die Tradition und Moderne verbindet. Genießen Sie die beeindruckende Architektur des Gebäudes im Zentrum Münchens. Stadtbekannt und bestens zu erreichen thront der Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz. Direkte Verbindung von der Messe, sowie über die öffentlichen Verkehrsmittel.

Sie fahren direkt vor die Türe.

Ob ein bayrischer Abend, ein festliches Gala-Dinner oder Ihre Firmen-Weihnachtsfeier, der Löwenbräukeller bietet Platz für 10 - 2.300 Personen. Wir bieten die passende Lösung für jede Gelegenheit. Durch unsere moderne Licht-, Ton- und Medientechnik sind uns keine Grenzen gesetzt.

Wir können nicht nur bayerisch, wir sind vielseitig und wandelbar!

Das Herzstück ist der lichtdurchflutete Festsaal. Dieser zählt mit einer Kapazität von 2.000 Personen zu den größten der Stadt. Der Festsaal überzeugt durch seine verschiedenen Räume, Ebenen und abtrennbaren Bereiche. Die neu installierte Licht-, Ton- und Medienanlage, sowie die große Bühne lassen keine Wünsche offen.

Kulinarisch versorgen wir Sie aus unseren zwei Küchen, großzügigen Schänken und diversen Bars.

Sie möchten nur im kleinen Kreis feiern? Kein Problem! Auch hier bieten wir Möglichkeiten in unserem Restaurant – Bräustüberl, ganz privat zu feiern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie bei der Menüauswahl, organisieren die passende Dekoration, ein abwechslungsreiches Entertainmentprogramm und alles was zum Erfolg Ihres Events beiträgt.

Wir freuen uns auf jede Anfrage.

Aktuelles

18 Apr 2018

Wiedereröffnung Biergarten

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:30 bis 23:00 Uhr

12 Apr 2018

Wiedereröffnung Restaurant

Aufgrund von Renovierungsarbeiten ist unser Restaurant derzeit geschlossen. Die Wiedereröffnung findet voraussichtlich Mitte Juni statt.

Speisen

Bei der Auswahl der Speisen setzten wir besonders Wert auf regionale und frische Produkte. Unser Küchenchef, Patrick Marquardt, bleibt der bayerischen traditionellen Küche treu und kombiniert diese mit einem Hauch Moderne. Genießen Sie dazu auch unsere original bayerischen Bierspezialitäten ergänzt durch eine umfangreiche Getränke- und Weinauswahl.

Unsere Geschichte

  1. 1861 Löwenbräukellers Startschuss
    Das Anwesen des Riesenfeldwirtes, welches im späteren Verlauf als „Löwenbräukeller“ betitelt wird, wird von Ludwig Brey, Brauer und Eigentümer der Löwenbrauerei erworben
  2. 1882 Baubeginn des Löwenbräukellers
    In diesem Jahr wird der Löwenbräukeller nach den Plänen von Albert Schmidt errichtet
  3. 1883 Eröffnung
    Am 14. Juni 1883 wurde der Löwenbräukeller dann auch schon feierlich unter einem großen Andrang der Öffentlichkeit eröffnet.
  4. 1894 Umbau
    Zusammen mit Friedrich von Thiersch, dem Erbauer des Münchner Justizpalastes, wurde der Löwenbräukeller in diesem Jahr nochmal umgebaut und um seinen prunkvollen Turm erweitert.
  5. 1895 Sensationshaus
    In diesem Jahr wurden erstmalig Servietten und Tischtücher eingeführt, was zu dieser Zeit eher die Ausnahme war. Als Sensation galt es damals auch, dass die Gäste im Löwenbräukeller ihre Bierkrüge nicht mehr eigenhändig in der offenen Brente spülen mussten. Zusätzlich wurde das gesamte Gebäude elektrisch beleuchtet, was zu der damaligen Zeit ebenfalls eine Besonderheit war.
  6. 1900 Das Veranstaltungszentrum Münchens
    Der Löwenbräukeller entwickelt sich zu einem Veranstaltungszentrum, in dem weltbekannte Künstler und Kapellen wie die Wiener Deutschmeister und der US-Amerikaner John Philipp Sousa auftreten.
  7. 1911 Erschaffung des Wahrzeichens
    Bei einem erneuten Umbau des Löwenbräukellers wird das Wahrzeichen des Löwenbräukellers – der auf der Terrasse des Haupteingangs ruhende Löwe- von Bildhauer Wilhelm von Rümann modelliert.
  8. 1944 Luftangriff auf den Löwenbräukeller
    Im zweiten Weltkrieg wurde der Löwenbräukeller durch einen Luftangriff am 17. Dezember 1944 stark beschädigt und der Festsaal sogar völlig zerstört.
  9. 1950 Wiederaufbau
    Sechs Jahre nach der Beschädigung des Löwenbräukellers erfolgt der Wiederaufbau. Hierbei wurden die kleinen Säle moderner gestaltet und die Bühne im Festsaal zu Westseite hin verlegt.
  10. 1955 Wiedereröffnung des Festsaals
    Der Festsaal eröffnet seine Pforten nun wieder für jegliche Arten von Feierlichkeiten.
  11. 1958 Renovierung
    Der Turm und die gesamte Fassade des Löwenbräukellers werden renoviert.
  12. 1986 Brand
    In der Nacht vom 23. zum 24. Juli 1986 brannte der Festsaal mit Galerie, Balkon und Bühnenhaus völlig aus. Die Wiederherstellung erfolgt durch das brauereieigene Baubüro nach Plänen von W. Flaschl.
  13. 2008 Modernisierung des Löwenbräukellers
    Der Löwenbräukeller wird aufwändig renoviert und mit modernster Küchen und Veranstaltungstechnik ausgestattet.
  14. 2015 Adliger Besuch im Löwenbräukeller
    Im Mai 2015 besuchen der Kronprinz Frederik und die Kronprinzessin Mary von Dänemark den Löwenbräukeller.
  15. 2016 Verkauf des Gebäudes
    Der Löwenbräukeller wird von der Custodia AG an die Familie Reinbold verkauft.
  16. 2018 Betreiberwechsel
    Die Familie Reinbold übernimmt den Löwenbräukeller als neue Wirte Familie.

Unter gleicher Führung

Zum Franziskaner
Mitten in der Münchner Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zum Marienplatz und gegenüber der Bayerischen Staatsoper, erwartet Sie Münchens älteste Traditionsgaststätte. Seit 1363 wird im Franziskaner für echte bayerische Gastlichkeit gesorgt. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst, Familie Reinbold heißt Sie seit 1966 im Franziskaner aufs Herzlichste willkommen.

Zum Franziskaner, Aussenansicht
Zum Franziskaner, Schweinsbraten
Zum Franziskaner, Fuchsstube
Zum Franziskaner, Hofgarten

Hotel drei Löwen
Nur 3 Gehminuten vom Münchner Hauptbahnhof entfernt, befindet sich das Hotel Drei Löwen für Geschäfts- und Weltreisende in bester Lage. Unser familiengeführtes Haus bietet den idealen Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in die Münchner Innenstadt oder einen Besuch auf dem Oktoberfest. Fragen Sie nach unserem Arrangement mit garantierten Abendplätzen im Schützen-Festzelt.

Hotel drei Löwen, Empfang
Hotel drei Löwen, Zimmer
Hotel drei Löwen, Frühstück
Hotel drei Löwen, Lobby

Lions Kitchen
Im Herzen der Stadt verbirgt sich unsere Event- und Kochlocation und wartet nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier lassen Sie sich von unserem Küchenchef verwöhnen, kochen Ihr Menü gemeinsam mit ihm zusammen oder feiern die beste Party des Jahres. Die Lion’s Kitchen ist perfekt für 12 Freunde und kleine Firmenveranstaltungen. Wir versprechen Ihnen, Sie werden begeistert sein.

Lions Kitchen, Logo
Lions Kitchen, Speißen
Lions Kitchen, Küche
Lions Kitchen, Gastraum

Schützenfestzelt
Unser Festzelt erstrahlt seit 2015 in neuem Glanz und ist ein beliebter Münchner Treffpunkt für Jung und Alt. Vom Südbalkon des Festzeltes hat man einen einzigartigen Blick auf das Riesenrad und die Bavaria. Auf der Speisekarte steht unter anderem Spanferkel: echt bayerisch in Malzbiersoße mit Krautsalat und unser Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster ist weltberühmt. Als eines der ältesten Oktoberfest-Zelte gibt es bei uns eine besondere Tradition: An 110 Schießständen findet das traditionelle Oktoberfestschießen statt.

Schützenfestzelt, Aussenansicht
Schützenfestzelt, Unter der Bavaria
Schützenfestzelt, Innenansicht
Schützenfestzelt, Himmel